Christina Lux - Haut

Freitag, 17. Sep. 2010  20:30 Uhr  Scenario Halle

Christina Lux - Haut

Einer der wundervollsten Geheimtipps dieses Landes

Ihre Stimme ist warm und groß, ein vielfarbiges Instrument, das vom ersten Ton an nahe kommt. Ihre Musik pulsiert, atmet, leuchtet und beseelt bis weit unter die Oberfläche, bewegt sich zwischen Soul-Folk und Pop mit wunderbaren Ausflügen in leidenschaftliche Improvisationen. Ihre Songs erzählen mit großer poetischer Kraft kleine philosophische Geschichten von Müllkindern und Königinnen, besten Freunden, dem endlosen Fall und heilsamen Landungen. Worte, Rhythmus und ihre ungewöhnliche Gitarrenarbeit verschmelzen bei Lux Konzerten zu einer berührenden Performance .

Christina Lux hat inzwischen 6 Alben veröffentlicht. Sie arbeitete mit den Vocaleros, Jon Lord, Fury in the Slaughterhouse, Mick Karn u.v.a. Für das gerade erschienene Tribute Album für die Fantastischen Vier hat Christina Lux den Song -Was bleibt- der Vier interpretiert.

 

Besetzung:

Alfonso Garrido, perc, Domimik Krämer, bass, und Christina Lux Gitarre/Vocals