Bannerbild

Freitag, 18. Sep, 2020  20 Uhr  Scenario Halle

Café del Mundo "Famous Tracks"

guitar crossover

„guitarize the world“ heißt es bei Deutschlands angesagtestem Gitarren-Export, Jan Pascal und Alexander Kilian, bekannt unter ihrem Bandnamen „Café del Mundo“. Ihr Zuhause ist die Welt. Sie loten„hörbar grenzenlos“(Süddeutsche Zeitung) die Möglichkeiten der Gitarre neu aus und sprengen alle Genregrenzen von Klassik bis Rock. Da trifft Johann Sebastian Bach auf Carlos Santana.

Dieses einzigartige Duo elektrisiert sein Publikum wo immer es auftritt, im legendären Jazzclub Ronnie Scott's London, in Paris, im Teatrillo des Alhambra Palace Granada oder beim Rosenheimer Sommerfestival vor 8.000 Besuchern.

Es ist der eigene sound, diese unbedingte Leidenschaft, die so ansteckend auf die Lebensfreude wirkt und dem Zuhörer ein bislang ungehörtes Konzerterlebnis schenkt.

Lassen Sie sich von Café del Mundo gitarrisieren!

JAN PASCAL Jahrgang 1975, entstammt einer Musikerfamilie. Seine erste Gitarre erhält er von seinem  Großvater in Spanien, den ersten Unterricht von einem Onkel. Er wächst bei seiner Großmutter, der Sopranistin Edeltraud Bonk, auf, später besucht er das Musikinternat Münsterschwarzach. Nach Unterricht in Klavier,  Gesang und klassischer Gitarre gründet er  1996 sein eigenes Tonstudio, 2002 das Indie-Label visioninmusic.

ALEXANDER KILIAN Jahrgang 1987, gilt als gitarristisches Wunderkind. Seine multikulturelle  musikalische  Ausbildung erhält er bei Zaza Miminoshvili. Im Alter von 15 Jahren gewinnt er seinen ersten  internationalen Wettbewerb mit dem Stück „Guajiras de Lucia“ von Paco de Lucia. Es folgen zahlreiche  Meisterkurse und Konzerteinladungen nach Israel, Russland, Georgien, Spanien und Italien. 2011 erhält er das  künstlerische Diplom im Fach Jazz-Gitarre.

 

 

 

Ticket   VVK: 18,20 € ; AK: 19 € Schüler Studenten 12 €