Kathrin Scheer - Rare

Freitag, 21. Jan. 2011  20:00 Uhr  Scenario Halle

Kathrin Scheer - Rare

„Einfach wunderschön“ Rheinische Post

„intensiv, unmittelbar und schnörkellos“ Tastenwelt

Rare – Die Poetik Der Melancholie „Selten, wertvoll, kostbar“ – das bedeutet der Titel des Debütalbums von Kathrin Scheer. Kostbar ist auch jede der wundervoll ausbalancierten Jazz-Melodien. Zeit und schwerelos klingt die Stimme vom anderen Ende des Universums her, und vibriert gleichzeitig aus dem innersten des Zuhörers heraus. Musik, die immer schon da gewesen zu sein scheint, ohne Anfang oder Ende.

Kathrin Scheers liebe zur Musik wurzelt in der Bewunderung für so unterschiedliche Stile wie Gospel, Rock und Grunge. Doch das Studium an der Musikhochschule Köln eröffnet ihr eine neue Welt: den Jazz. Seither ist sie, so bezeichnet sie ihre Leidenschaft, dem ‚Songwritertum’ verschrieben. Ihre Musik ist elegant, aber lässig; raffiniert, aber mit klarer Linie; sie leuchtet; aber blendet nicht. Allürenfrei und echt kommt auch die Kölner Sängerin selbst daher. Mit einer hochkarätigen Band, die sie in Hochschultagen um sich geschart hat, haucht sie ihren Kompositionen Seele ein. Und es entseht eindringlicher Singer-/Songwriter-Jazz. Zum Glücklich sein obwohl es regnet