punkteschau astrid hansen - franz E hermann  fotoarbeiten - zwei positionen

Sonntag, 23. Jan. 2011  11:00 Uhr  BBK Am Künstlerhaus 47 76131 Karlsruhe

punkteschau astrid hansen - franz E hermann fotoarbeiten - zwei positionen

punkteschau astrid hansen

25. Januar – 13. Februar 2011 Preview: 21. Januar 2011 18 -22 Uhr (Galerienrundgang)

Eröffnung: 23. Januar 2011, 11 - 13 Uhr Begrüßung : Markus Kiefer

Einführung : Roswitha Zytowski M.A. Musik: Dietrich Foth, Saxofon & mehr

 

Bezirksverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Karlsruhe e.V.

Am Künstlerhaus 47  76131 Karlsruhe

 

vorhandene formen lösen sich auf, neue wirklichkeiten entstehen. grenzen zwischen malerei und fotografie verschwimmen, im zusammenspiel von emotionen und technik.die in kunstharz gebetteten fotoarbeiten der künstlerin astrid hansen zeigen dies im besonderen.fast archaisch muten die werke an, langsamkeit, tiefe, mystik, aber auch elementare lebendigkeit, lebensfreude. das thema tanz ist wichtiger bestandteil ihrer kunst, die magie der bewegung, in der der tanzende mensch näher zu sich selbst findet, seinen körper als mittel des ausdrucks benutzt. in musik und bewegung zu verschmelzen, macht glücklich, es entsteht eine wunderbare verbindung zwischen körper und geist, so astrid hansen.tanzen geht tief, macht glücklich, überwindet grenzen, öffnet, verbindet, ist sprache, suchen, hingabe,

leidenschaft, freiheit.....leben.

 

franz E hermann

ebenfalls aus dem grenzbereich malerei und fotografie entstammen die arbeiten des karlsruher künstlers franz E hermann.gänzlich unterschiedlich dagegen sind seine motive, seine motivation und entsprechend seine ergebnisse.seine meist vielschichtigen bilder sind arrangements aus versatzstücken der realen, der vergänglichen welt. sie sind neuvorschläge und gleichzeitig absagen an diese realität und irgendwie auch das staunen darüber . . . und über das leben überhaupt.