Frederik Köster Quartett - Momentaufnahme

Freitag, 20. Mai. 2011  20:30 Uhr  Jazzclub KA

Frederik Köster Quartett - Momentaufnahme

Echo Jazz Preisträger 2010

In Kooperetion mit dem Jazzclub

Auf dem Album "Zeichen der Zeit" (2009) bezog dasFrederik Köster Quartett mit ihrem unverblümten Miteinander von ehrlicherRockgitarre und elastischer Jazztrompete, von Improvisationslust undSongwriter-Storyteller-Qualitäten ihre eigene Position: "Das ist die Band, wies ie heute klingt und alle unsere Einflüsse, die Zeichen der heutigen Zeit und die vergangener Zeiten sind da alle mit drin" erklärte der Bandleader. Und die Zeichen der Zeit standen gut für Frederik Köster. So erhielt er 2009 sowohl mit seinem Quartett als auch als Solist den Neuen Deutschen Jazzpreisund wurde in 2010 mit einem ECHO JAZZ und dem WDRJazzpreis ausgezeichnet. Jetzt folgt das dritte Album der Band, diesich als stetiges "work in progress" weiterentwickelt: "Momentaufnahme".

Gleichzeitigzeichnet die „Momentaufnahme" aber auch ein Bild des Musikers Frederik Köster –ein Bild mit Tiefenschärfe. Da ist einerseits der Trompeter, der sein breitesKlangspektrum vom kernig strahlenden Edelmetall bis zum warmen, elastischenGesang stetig erweitert und damit längst zu den Meistern seines Instrumentsgehört, der genauso neben Randy Brecker auf der Bühne steht wie mit dem RapperCurse. Genau so deutlich hörbar wird andererseits der erfahrene Komponist miteigener Handschrift, der auch schon groß angelegte Partituren für sein»Frederik Köster Jazz Orchester« schrieb. Und da ist der improvisierendeMusiker, spontaner Erfinder tragfähiger Melodien – nicht als Solitär, sondernin enger Kommunikation mit seinen Kollegen.

Besetzung:

Frederik Köster: trumpet, ?ugelhorn

Tobias Hoffmann: electricguitar, effects

Robert Landfermann:doublebass

Ralf Gessler: drums,percussion

Weitere Infos:

www.frederikkoester.de

www.traumton.de