Hiroaki Umeda (J) – While Going to a Condition und Holistic Strata

Freitag, 18. Nov. 2011  20:30 Uhr  ZKM Medientheater

Hiroaki Umeda (J) – While Going to a Condition und Holistic Strata

Deutschland Premiere

 
AUSVERKAUFT

„Der derzeit wohl innovativste Choreograf aus Japan versucht in einer Langzeitstudie die Genre-Grenzen des Tanzes auszuloten" Der KulturSPIEGEL 8/2011

Unbeleuchtet wirkt die schwarz gekleidete Figur auf der Bühne so zweidimensional wie ein Schatten. Auf der Rückwand hinter dem regungslosen Zweibeiner wandert ein dicker weißer Balken hinauf, wieder und wieder, ähnlich einer Bildstörung. Das immobile Wesen zuckt kurz und beginnt, seine Fußspitzen auszudrehen. Rein, raus, rechts, links, immer schneller, sein Fundament spratzelt. Die Füße treten ein wenig weiter aus, die Knie, die Arme, und kleine Wellen flitzen durch die Figur, die sich schließlich von der Stelle bewegt. Diese Steigerung lässt der studierte japanische Fotograf Hiroaki Umeda, der stets seine eigenen Stücke tanzt, in „While Going to a Condition" sehr allmählich geschehen, was die Sache trotz der Vorhersehbarkeit spannend macht. Worauf läuft es hinaus? Ist der ununterbrochene Bild- und Tonwechsel eine ArtMotor, der den Body in Gang bringt? Eine Gewalt? Behauptet sich der zirpende Körper gegen die bombastisch maschinenhafte Optik?

Mit Holistic Stratahat sich Umeda in einen menschlichen Bildschirm, eine tanzende Landschaft verwandelt. Dabei wird er ständig von einem Hagel von Licht bombardiert. Umeda, wie meist in eine schwarze Hose und ein schwarzes T-Shirt gekleidet, verwischtmit seinen ruhigen Bewegungen scheinbar die Grenzen zwischen menschlicher und tierischer Gestalt. Er ist gleichzeitig Bestimmer und Dulder der Situation, Sieger und Opfer, gleichsam der einsame Star einer „Star-Wars-Saga".

Nach der Show haben Sie Gelegenheit, selbst ein erfischendes Bad in dem von Umeda entwickelten Elektronenregen zu nehmen!