Hotel Bossa Nova „Na Meia Luz

Freitag, 8. Mär. 2013  20:00 Uhr  Scenario Halle

Hotel Bossa Nova „Na Meia Luz"

Mit neuem Album auf Tour

In den vergangenen zwei Jahren waren Hotel Bossa Nova sehr viel im deutschen Sprachraum unterwegs, spielten weit über einhundert Konzerte zwischen dem nördlichen Kiel bis ins schweizerische Bern. Die vielen Konzerte helfen der Band an ihren Songs zu feilen und ihren eigenen Bossa Nova Stil voranzutreiben indem auch die portugiesischen Wurzeln von Sängerin Liza da Costa einen prägnanten Widerhall finden.

Diese Erfahrungen, die Interaktionen auf Konzertbühnen, brachte das Quartett im Frühsommer für die Produktion einer neuen CD mit ins Studio. Dort nahmen Hotel Bossa Nova erstmals ohne jegliche Overdubs auf, alles wurde live und ungekünstelt gespielt. Ein Wagnis das funktionierte, nun zuhören auf dem verblüffend harmonischen Album „Na Meia Luz" (Dämmerung).

Die neun Stücke auf „Na Meia Luz" entfalten eine melancholisch anregende Wirkung und gehen nie als beiläufige Hintergrundmusik durch, obwohl sie ebenfalls den perfekt beruhigenden Stoff für verträumte, gefühlvolle Stunden zu zweit bieten. Denn die sinnlich kraftvolle, angenehm raue Stimme der portugiesisch-indischen Sängerin Liza da Costa schmiegt sich zärtlich anlyrisch ausdrucks starke Bossa-Nova-Melodien der berührend spielenden Instrumentalisten Wolfgang Stamm (Drums), Alexander Sonntag (Bass) und TilmannHöhn (Gitarre).

Besetzung:

Liza Da Costa - Vocals

Tilmann Höhn - Gitarre
Alexander Sonntag - Bass
Wolfgang Stamm - Schlagzeug