Paperstreet Empire -

Samstag, 9. Mär. 2013  20:30 Uhr  Scenario Halle

Paperstreet Empire -

Fünf junge Musiker, eine gemeinsame Vision, die Leidenschaft Rock'n'Roll und die Liebe zu britischer Musik – das sind Paperstreet Empire. Das erste Album Whatever You Just Said – I'm In wird 2011 akribisch in Eigenregie aufgenommen, ganz so wie es sich für eine Indie-Band gehört. Man schließt sich im Proberaum ein und feilt an der Live-Show. Die ersten 15 Konzerte – vor stetig wachsendem Publikum - laufen wie am Schnürchen. Der erste Einsatz eines ihrer Songs im Radio nebst Interview ist notiert und der WDR wird auf dem Record-Release-Konzert im Duisburger Hundertmeister auf die Mittzwanziger aufmerksam. Beim nächsten Open Air-Konzert werden sie schon von einem Kamerateam begleitet – das erste Fernseh-Portraitent steht, begleitet von den Stimmen der lokalen Medien:

"Dieses Album ist einfachrichtig gut" - Stefan Wlach (Radio Duisburg)

„Da wird nicht nach dem letzten Trend geschielt, sondern gerade heraus gerockt – genauso wie es sein soll!" –Coolibri.

„Druckvoll, expressiv, schnörkellos, positiv und dabei auch noch verdammt eingängig" – Carpe Diem.

Ein Jahr später: Chris (vox), Nico(git + vox), Ben (git), Dennis (bass + locken) und Stefan (drums) blicken zurück auf Monate ohne Stillstand. Gigs in Hamburg und Berlin sind erledigt, man hat sich beim Best Of Unsigned Bandwettbwerb 2012 gegen 114 andere Bands durchgesetzt und den Jury und Publikumspreis abgeräumt und eine neue EP Music Is Afraid Of Us ist im Kasten – diesmal mit Hilfe des Produzenten B-Ray. Die Songs klingen nun noch reifer, nochbestimmter. Die Musik von Paperstreet Empire textlich beschreiben zu wollen, ist Unsinn. Hört lieber selbst rein.