Simin Tander

Freitag, 4. Apr. 2014  20:30 Uhr  Scenario Halle

Simin Tander

"Where Water Travels Home" CD Release

Sie zählt zu den erstaunlichsten Persönlichkeiten des jungen europäischen Jazz. Mit ihrer betörend zärtlichen und genauso expressiven Stimmenkunst baut Simin Tander Brücken zwischen abendländischem Jazz und arabeskem Vokalflug, zwischen Songwriting- Experiment, Chanson und intimer Ballade. In ihrem zweiten Werk zeichnet die Deutsch-Afghanin eine faszinierende Route zu ihrem nahöstlichen Erbe und in die Tiefe ihrer Seele.

„Es ist eine Reise –zu mir, durch meine Gefühls- und Gedankenwelt und zu meinen afghanischen Wurzeln", erklärt Simin Tander. Die Songs der neuen CD „Where Water Travels Home" sind kein gewöhnliches Roadmovie: Imaginär und verschlungen, dadurch um so bezwingender für den Hörer sind die Klangwege, die dieses Wasser nimmt, und statt dem Kompass des Kopfes wird hier vielmehr dem Pfad des Herzens gefolgt. Der Frage nach dem Woher und Wohin stellt sich die Tochter eines afghanischen Journalisten und Poeten nun als gereifte Sängerin mit ihrer zweiten CD, die sich als ein Meisterwerk improvisatorisch gefärbter Songschmiede offenbart.

Die Übersetzung ihres Vornamens ist ein schönes Versprechen für Ihre Zukunft: glänzend.

Simin Tander – Gesang

Jeroen van Vliet – Klavier,Electronics

Cord Heineking – Kontrabass

Etienne Nillesen – Schlagzeug