ISRAEL GALVÁN - FLA.CO.MEN.

Donnerstag, 10. Nov. 2016  20 Uhr  Tollhaus

ISRAEL GALVÁN - FLA.CO.MEN.

Preview Tanz Karlsruhe 2016

Der Erneuerer des Flamenco : ISRAEL GALVÁN

Wir alle wissen, Israel Galván ist wie eine Tanzmaschine und hier kommt sie in ihrer ganzen Reinheit zum Ertönen. Die Musik! Sie ist ja das Charakteristikum des Flamencotanzes schlechthin, und ganz besonders bei Israel Galván. Der Körper ist ein Instrument. Nicht nur Percussion, sondern auch Blasinstrument und Saiteninstrument; ja Handlungsfaden, nur Körper und Rhythmus.  Einfach Musik. Es ging darum, eine der leuchtendsten Entdeckungen von Israel Galváns Stücken, den Klang, von jeglicher Schwere zu befreien.

Tanz, Choreographie, Regie: Israel Galván

Gesang: Tomás de Perrate,  David Lagos

Geige und E-Bass: Eloísa Cantón

Gitarre und Gesang: Caracafé

Saxophon und „Gaita del Gastor“: Juan M. Jiménez

Marimba, Kesselpauke “Timbal”, “Cajón flamenco”

u.a.Perkussionsinstrumente: Antonio Moreno

Regie der Choreographie ‘Sevillanas: Pedro G. Romero

Regie der Choreographie ‘Alegrias: Patricia Caballero

Licht: Rubén Camacho

Ton: Pedro León

Technische Leitung: Pablo Pujol

Produktion: A Negro Producciones