PALM VALLEY &  OX

Freitag, 14. Okt. 2016  20 Uhr  Scenario Halle

PALM VALLEY & OX

Double Bill Feature

Surfen in Süddeutschland? Grunge in Karlsruhe? PALM VALLEY! Man muss nicht nach L.A. oder London fliegen um verdammt guten Alternative Rock zu hören! Wer die Band bei Clubkonzerten und Festivalauftritten erlebt hat, weiß wovon die Rede ist! Wer sind diese Typen?

PALM VALLEY ist der Live-Rock Cocktail für alle Fans harter, treibender Beats und locker-rockig-rotziger Sounds! Dabei mischen die vier Botschafter des Rocks ihren eigenen Sound geschickt mit Stilelementen von Bands wie den Beatsteaks, Danko Jones oder den Foo Fighters. Peers Stimme erinnert manchmal an Armin von den Beatsteaks oder den frühen Anthony Kiedis von den RHCP, das Gitarrenbrett von Spinat hämmert sich gnadenlos und auf den Punkt genau in die Köpfe der Zuhörer, Benni und Moe nageln an Bass und Drums den Groove direkt in die Bauchgegend. Kurzum: Eine explosive Mischung erfahrener Musiker, die schon mit vielen Bands auf den Spuren von SkaP bis Queens of the Stone Age unterwegs waren.

Spinat - Guitar, Perplex - Vocals, Benni - Bass, Moe Stereo - Drums

 OX - Da waren sie wieder, die Stimmen im Kopf - Die Melodien wurden lauter. So laut, dass sie Simon Ochs dazu zwangen die Gitarre in die Hand zu nehmen und sie in Lieder zu bannen. Zwei Jahre lang war er mit „Fire on Dawson“ europaweit auf Tour und im Studio unterwegs, doch holte ihn das Songschreiben wieder ein. Drummer Max Siegmund und Bassist Niklas Reinfandt hatten keine Wahl: als eingespieltes Team und Profis auf ihrem Gebiet bildeten sie ohne Zo?gern die Groove Section der neuen Truppe. Nach langer Zeit vergeblichen Suchens stieß Simon auf Nadir. Das vierte Waagenrad - nur mit Gitarre.

Aus endlosen Na?chten und Studio Sessions enstand das Debu?talbum der Band, welche von da an “OX” heissen sollte: “Rewind To Overwrite”. Als reines Rockalbum angedacht entstand eine explosive Mischung aus Hard-, Pop-, Prog- und Punkrock, sogar mit gelegentlichen Ausflu?gen in Latin und Jazz. Schwer zu sagen.. ho?rt es euch besser an!

Replica mußte krankheitsbedingt absagen!