Musentempel

Freitag 09.09. 2011, 20.00 Uhr

TangoAffairs – CD-Releasekonzertmit Saxofourte

Der Tangoist eine wahrhaft ursprüngliche Musik. Mal ist sie schäbig, mal elegant, immeraber ist sie sinnlich, rhythmisch und leidenschaftlich - der vertikale Ausdruckeiner horizontalen Sehnsucht..."
Dieses Zitat des Bandoneonisten Teddy Peiro beschreibt sehr treffend den Reizdes Tangos.
Kernstück des Abends ist Piazzollas „The rough dancer and the cyclical night" –eine Suite, die durch die lyrischen Worte des argentinischen Dichters undSchriftstellers Jorges Luis Borges inspiriert wurde. Außerdem sind Stücke desargentinischen Gitarrenvirtuosen und Komponisten Luis Borda zu hören. DemEnsemble hat er mit „Quartetttango" einWerk auf den Leib zugeschrieben und seine wundervolle „Milonguera" für vierSaxophone arrangiert. Auch Klassiker des Tangorepertoires dürfen in diesem Programmnicht fehlen: Welterfolge wie „El Choclo" und „La Cumparsita" werdenvon Saxofourte vom schwülstig-schweren Rotlicht-Charme befreit und auflebendige Weise neu interpretiert. Einen neugierigen Ausflug in die letzten 15 Jahre desSaxofourte-Repertoires macht das Ensemble im 2. Teil des Konzertes. Von Bachnach Afrika und wieder zurück – ein „Best of" der besonderen Art.
Freuen Sie sich auf einen Abend ohne Zwang und mit verführerischerLeidenschaft und ein Ensemble, das über die Jahre zu einer ganz charakteristischenKlangpoesie, geprägt von hoher musikalischer Eleganz, gefunden hat.

Weitere Infos: www.saxofourte.de

Eintritt 13 / 8 €

Kartenvorverkauf im Musikhaus Schlaile und im TicketForum (Postgalerie)
Mehr Infos unter: www.saxofourte.de

So. 13. März 2011, 19 Uhr Musentempel Karlsruhe, Hardtstraße 37a

 

Seit dem Jahr 2004 hat der Tonkünstlerverband Baden-Württemberg, Region Karlsruhe einen eigenen Saal in der ehemaligen Seldeneck´schen Brauerei und gehört zum Kulturzentrum Tempel. Der Musentempel erfreut sich eines immer größeren Zuspruchs und wird seiner Bestimmung gerecht, den Privatmusiklehrern in Karlsruhe eine Auftrittsmöglichkeit für den künstlerischen Nachwuchs zu bieten. Die zahlreichen Konzerte der Mitglieder, die für den Ausbau des Musentempels spielten, waren alle gut besucht und zeigten das hohe Niveau der Lehrer. In Presse und Öffentlichkeit finden die Konzerte im Musentempel immer wieder ein großes Echo. Üblicherweise wird der Saal sowohl für Schülerkonzerte als auch für Seminare, als Unterrichtsraum und als Raum für anspruchsvolle Konzerte genutzt.

Website des Musentempel: http://www.musentempel-karlsruhe.de