(A cappella)³  - Abend der kleinen Ensembles

Samstag, 21. Jan. 2017  20 Uhr  Scenario Halle

(A cappella)³ - Abend der kleinen Ensembles

Drei hochkarätige A-cappella-Bands – drei Mal facettenreiche Vokalmusik

Mit Stimmgelage, Rotkehlchen und Nebensache 

Nach der erfolgreichen Premiere im Winter 2014 mit "The Dolphins" und den Gastgebern ,,Nebensache" findet nun die zweite Ausgabe von [A cappella]³" statt. Eingeladen sind zwei  befreundete  A-cappella-Bands eingeladen, welche die große Vielfalt der Vokalmusik auf die Tempel-Bühne bringen werden.

Gemeinsam mit den Lokalmatadoren von "Stimmgelage" und den charmanten "Rotkehlchen" aus Frankfurt, lädt "Nebensache" das Publikum zu einem unterhaltsamen Abend ein, der sich ganz der Faszination der menschlichen Stimme widmet. Auf dem Programm stehen Pop-, Rock- und Jazzsongs sowie Chansons in gemischter Besetzung, als reine Männersache oder mit einer großen Portion Frauenpower – mal humorvoll, mal nachdenklich, rockig oder romantisch – aber immer komplett ohne Instrumente interpretiert.

Sechs Stimmen, keine Instrumente – das ist das Konzept von Nebensache, der Karlsruher Vokalband, die sich 2012 aus den Pop- und Jazzchören vocal resources und JAZZiKA heraus gegründet hat. Nur mit ihren Stimmen entführen die Sängerinnen und Sänger das Publikum in ferne Länder, sorgen für Gänsehautmomente, indem sie nordische Klangwelten entstehen lassen und begeistern mit druckvollen, munderzeugten Beats.

Über Stimmgelage: Man nehme einen ausgewachsenen rötlichen Bass und vermenge ihn gleichmäßig mit einem Badener Bariton und einem weiteren Bass exotischer Herkunft. Kurz in der Hitze des Geschehens aufwellen lassen und anschließend mit kleinen blonden Klangspritzern beträufeln. Kräftig durchkneten und mit Pfälzer Tenörchen abschmecken. Vorsicht – geschmacksintensiv! Garnieren Sie dieses Meisterwerk der Sinne mit einem rein biologisch angebauten Tenor der Güteklasse A, dessen prachtvoller blonder Struck dem Ganzen den gewissen optischen Reiz verleiht und daher nicht entfernt werden sollte.

Rotkehlchen: Das sind vier Musikerinnen, die eine Leidenschaft für A-cappella-Musik teilen. Mit ihren ausgewogenen Stimmen erzeugen sie sowohl klare sphärische Klänge als auch rhythmische Vielfalt. Von anspruchsvollen Jazz-Nummern bis unterhaltsamem Chanson und Pop regt das Programm sowohl zum Mitschwingen und -fühlen als auch zum Lachen an. Ihre Stücke arrangieren sie zum Großteil selbst und schreiben auch ganz eigene Songs.