Musik - Mikrokosmos im Tempel

Die Scenariohalle bietet eine optimale Plattform für zeitgenössische Musik in all ihren Facetten. Das Veranstaltungsprogramm umfasst über das ganze Jahr Konzerte aus den Bereichen Weltmusik, Jazz  und „Anderes“ sowie das klassische Konzertprojekt „Amusik“. In dem unverwechselbaren Ambiente der Scenariohalle begegnen sich dabei Vokal-Jazz und avanciertem „NuJazz“ ursprüngliche Weltmusik und Pop, Kammermusik und lokale Rockbands. 

Mit der Scenariohalle, dem Salsa-Mekka Cafe Havanna im Tempel, dem Musentempel des Tonkünstlerverbandes und des Piano Podiums, die neben Nachwuchsarbeit auch immer wieder herausragende Kammer-Konzerte bietet, ist die Musik nun mehr seit über 10 Jahren eine der drei tragenden Säulen des Kulturzentrum Tempel.  

Ein Schwerpunkt ist die  Förderung des lokalen Nachwuchses durch Proberäume und Konzerte. Hier wird eine wichtige Basisarbeit für die Musikszene in Karlsruhe geleistet. In der Scenariohalle gastieren aber auch Musikalische Größen sowie nationale und internationale Newcomer wie Heather Greene, Cyminology, Ulita Knaus, Thomas Siffling, Tingvall Trio, Kitty Hoff,  Triosence, Madera Limpia, Frederico Aubele, Jessica Gall, Sabrina Malheiros und Polarkreis 18. Dadurch entsteht die Möglichkeit eines Austausches mit erfahrenen Künstlern aus der Region bis hin zu international bekannten Künstlern.