Peter Fessler     „Solophonic“

Freitag, 9. Mär. 2018  20 Uhr  Scenario Halle

Peter Fessler „Solophonic“

Ein Ausdruckssänger und Gitarrist par excellence, außerhalb jeglicher Kategorien.

Solophonic ist ein furioses Konzert in Peter Fesslers brasilianischem, europäischen Klang-Kosmos. Seine virtuose Improvisationssprache „Fesperanto” ist unnachahmlich, geradezu hypnotisch, und zu seinem musikalischen Credo geworden: neue musikalische Ideen, kreative Identität.

Eine Klangmalerei, wie sie nur ein Peter Fessler erschaffen kann: Wehmut, die nicht lähmt. Heiterkeit, die immer aber auch ein paar Tränen mit sich führt. Das alles wird getragen von einem Sound,  der seine Inspirationsquelle, den eleganten Bossa Nova des Gitarristen Baden Powell nie verleugnet, und einen ebenso aufs Wesentliche reduzierten Gesang, der ohne Worte und Reime  auskommt, sondern rein aus Lauten, Wortfetzen und atmosphärisch eingesetzten Tönen erwächst.

Die Essenz des „Fesperanto“ ist Fesslers Konzertbesuchern seit Jahren vertraut. Wann immer er improvisiert und die vorgegebenen Textzeilen variiert oder auch ganz verlässt, begibt er sich in diesen vokalistischen Trancezustand. Die Zusammenhänge zwischen Text und Musik werden aufgelöst, Fessler selbst zum Resonanzboden mit den unglaublichsten Tönen und Wendungen, die aber nie effektheischend daherkommen. Es ist pure Emotion, und Fessler ist das Instrument.

 

 

Ticket   VVK: 17,10 € ; AK: 18 €