new.bands.festival 2010

Samstag, 19. Jun. 2010  20:00 Uhr  Scenario Halle

new.bands.festival 2010

Seit 27 Jahren gibt es in Karlsruhe ein Nachwuchsfestival für Rock- und Popbands im Livebereich, zunächst veranstaltet vom Jubez, seit nunmehr 19 Jahren zusammen mit dem Substage e.V. und seit 2003 Jahr auf noch größerer Basis – vom Popnetz Karlsruhe.

The Black Passage, Was wäre wenn, Beware of The Limbo Dancers, Washout, A Prophecy For, Vampyrica

20:00 h VAMPYRICA 
20:45 h A PROPHECY FOR
21:30 h WASHOUT
22:15 h WAS WÄRE WENN
23:00 h THE BLACK PASSAGE
23:45 h BEWARE OF THE LIMBO DANCERS

 

Seit 27 Jahren gibt es in Karlsruhe ein Nachwuchsfestival für Rock- und Popbands im Livebereich, zunächst veranstaltet vom Jubez, seit nunmehr 19 Jahren zusammen mit dem Substage e.V. und seit 2003 Jahr auf noch größerer Basis – vom Popnetz Karlsruhe.Zu den Hauptinitiatoren gehören, neben den schon erwähnten, das Kulturamt und Wirtschaftsförderungsamt Karlsruhe, der Kulturverein TEMPEL und die Musikschule INTAKT. Die Popnetzregion reicht seit Gründung etwas über den Stadt- und Landkreis Karlsruhe hinaus und es  können junge Bands aus dem ganzen Umland teilnehmen. Es gibt drei Livevorrunden mit je sechs teilnehmenden Bands. Die Bühnen sind Substage, Jubez und Tempel.

Bewerben konnten sich alle Bands, die im Durchschnitt nicht älter als 27 Jahre alt sind, nicht länger als 3 Jahre zusammen als Band firmieren und aus der Popnetz Karlsruhe Region stammen (ca. 35 km im Umkreis von Karlsruhe). Nur selbst komponierte und eigene Texte/Songs durften eingereicht werden. Im Oktober und November 2010 treten die Sieger der Vorrunden nochmals gegeneinander an und die endgültigen Sieger werden dann mit attraktiven Preisen prämiert. U.a. geht es dann um folgende Preise:

Das new.bands.festival wird vom JUBEZ, SUBSTAGE & TEMPEL organisiert und veranstaltet - und vom Kulturamt Karlsruhe, dem Popnetz Karlsruhe, dem Rockbüro Backstage, dem USTA sowie den Firmen Rockshop, Brauerei Hoepfner, Tonstudio A. Schorpp, flight13, Druckcooperative, p3 Press& print, Sparkasse Karlsruhe, AG Jugendzahnpflege, Musikschule Intakt und der Klappe Auf mit Sach- oder Geldspenden unterstützt.

 

AK € 4