Bannerbild
On_Track: Workshop mit Marita Bullmann

Donnerstag, 10. Jun, 2021  18.30  Scenario Halle

On_Track: Workshop mit Marita Bullmann

Performance-Kunst Workshop 

Donnerstag bis Sonntag (Do 18:30-20 Uhr / Fr 11-18 Uhr / Sa 11-18 Uhr / So 16 Uhr)

Performance Marita Bullmann (und optional Workshop-Teilnehmende) So 16 Uhr 

Der Performance-Kunst-Workshop mit Marita Bullmann beschäftigt sich mit den unterschiedlichen Verwendungen, möglichen Wechselwirkungen und Eigenschaften in Zusammenhang mit Objekten und Materialien. 

Manche Objekte scheinen auf uns zurückzublicken und unsere Aufmerksamkeit und Neugierde zu erregen. Der Workshop wird diese "besonderen" Objekte und unsere Beziehung zu ihnen durch die Begriffe Aura, Fetisch, Relikt, Symbol, Poetisches, Erinnerungen, Körper, Narration, Fiktion, Transformation, Funktion, Bedeutung, (Un-)Materialität, (Un-)Sichtbarkeit, An-/Abwesenheit etc. erforschen, um in ein performatives Bild einzufließen. 

Der Workshop ist offen für alle mit jedem künstlerischen Hintergrund, solange sie den Wunsch haben, sich mit einem performativen Prozess und einer performativen Aufgabe auseinanderzusetzen.

Die Teilnehmer*innen werden gebeten, drei persönliche Objekte mitzubringen. Diese Objekte werden der Ausgangspunkt für die verschiedenen Aufgaben und Diskussionen im Workshop sein. Die Objekte können einen persönlichen Bezug haben, der an eine bestimmte Zeit oder einen bestimmten Ort erinnert, oder sie können alltägliche Gegenstände sein, die uns täglich begegnen. 

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Marita Bullmann lebt und arbeitet als Künstlerin in Essen, Deutschland. Ihre Arbeiten wurden in ganz Europa, Nord- und Südamerika und Asien gezeigt. Sie ist Mitbegründerin des Aktionslabors PAErsche. Seit 2013 ist sie Organisatorin der Performancekunst-Plattform INTERVAL.

Marita Bullmann: "Meine Arbeiten sind Auseinandersetzungen mit alltäglichen Dingen: vertrauten Materialien, Handlungen, Räumen und Orten. Ich suche eine direkte Begegnung zwischen Körper und Raum. Meine Arbeitsweise kann als zeitlich ephemerer, orts- und situationsspezifischer Prozess verstanden werden."

Kosten: 20 bis 35 Euro

Anmeldung per Email an c.teichmann@kulturzentrum-tempel.de