Lily Dahab

Dienstag, 17. Apr. 2012  20:30 Uhr  Jubez

Lily Dahab

Die mit der Stimme küsst

In  Kooperation mit dem Jubez

Aufgewachsen in Buenos Aires, wo sie zunächst Musik studierte und ihre Musical-Karriere begann und ihr erstes Boleroalbum aufnahm, zieht es Lily nach einer Nebenrolle in Alan Parker´s „Evita“ an der Seite von Madonna nach Spanien. 9 Jahre, viele Hauptrollen später und der Liebe folgend seit 2008 Jahr in Berlin. „Berlin mit seiner immensen kulturellen Vielfalt öffnete in mir schnell den Wunsch der Musik meiner Heimat, der Musik der Orte, mit denen ich mein Leben verbinde Ausdruck zu geben“. Mit Astor Piazzolla, der auch lange fern von seiner Heimat gelebt hat, teilt sie die Sehnsucht nach Buenos Aires. Mit dem großen spanischen Komponisten Juan Manuel Serrat die Liebe zur mediterranen Welt und im Bolero gibt sie den 40er und 50er Jahren Südamerikas einen persönlichen Ausdruck. Mit Quique Sinesi an der Gitarre konnte Lily gleich einen der wohl angesehensten Gitarristen Argentiniens für ihre Musik begeistern, so daß dieser für diese tour extra aus Buenos Aires einfliegt. Sinesi, der seit Jahren mit dem ehemaligen Pianisten Piazzollas Pablo Ziegler arbeitet, ist darüber hinaus in Deutschland durch seine langjährige Duoarbeit mit Charlie Mariano bekannt geworden.