Hannah Köpf

Samstag, 27. Sep. 2014  20 Uhr  Scenario Halle

Hannah Köpf "Lonely Dancer"

Das bisher persönlichste Album!

Auch bei ihrem dritten Album wartet Hannah Köpf wieder mit jeder Menge liebevoll komponierter Songs auf. Der Titel „Lonely Dancer“ – die einsame Tänzerin – fängt die facettenreiche Stimmung der Lieder trittsicher ein. Sie tänzelt zwischen wohligen, fröhlichen Gefühlen, mal lädt sie zum Verweilen ein, mal schlüpft sie in die Rolle eines Traumtänzers. Bei Zeiten trifft sie auch auf die Einsamkeit, wir hören melancholisch anmutende Zeilen. So spiegelt das Album Emotionen, die wohl jeder gar zu gut kennt. Country, Folk und Jazz fusionieren feinsinnig zu einem sensiblen Sound, der den Zuhörer sowohl auf intellektueller als auch auf emotionaler Ebene berührt. In bester Gesellschaft von grandiosen Musikern kann man sich dabei dem Spagat zwischen Einsamkeit und ausgelassenem Tanz ganz hingeben.

"Diese junge Sängerin wandelt erfolgreich in den Fußabdrücken jener Jazz-Ladies, die das Genre wiederbeleben, indem sie Folk und Pop in ihre Songs integrieren. Hannah Köpf gelingt dieser Brückenschlag scheinbar mühelos.“ (Stereoplay)

„A German singer-songwriter with perfect English diction and catchy songs sure to make you smile.“ (Jazzwise/UK)

„Köpfs natürliche, positive Aura färbt unmittelbar auf das Publikum ab. Sie überzeugt mit einer sinnlichen, vielseitigen Stimme mit Gänsehautpotential.“ (Kölner Rundschau)

„Natürlich. Klar. Nuancierend. Voller Gefühl. Sinnlich. Tradition und Zukunft großer vokaler Kunst lodern gleichzeitig." (Jazzthetik)

 Hannah Köpf – Gesang, Ukulele & Gitarre, Benjamin Schaefer - Klavier, Bastian Ruppert – Gitarre, Posaune & Gesang, Jakob Kühnemann - Kontrabass, Tim Dudek – Schlagzeug