JACOB KARLZON3 „SHINE“

Donnerstag, 12. Mär. 2015  20:30 Uhr  Scenario Halle

JACOB KARLZON3 „SHINE“

Das Beste aus zwei Welten

„Strahlend“. Wenn ein Wort sowohl die Musik, als auch die Persönlichkeit von Jacob Karlzon beschreibt, dann dieses. Unüberhörbar, aber fast schon Nebensache: Karlzon zählt zu den besten Pianisten Europas. Aber er will MEHR – klanglich, kompositorisch, konzeptionell. Und er schert sich dabei wenig um die Frage, welchem Genre man seine Musik nun zuordnen mag. Am liebsten spricht er von „improvisierter Instrumentalmusik“ und schöpft so lustvoll, wie geschmackssicher aus dem Besten zweier Welten – der Offenheit, Experimentierfreude und Energie des Jazz und der Kraft, Eingängigkeit und den Produktionstechniken des Pop. Und so ist auch sein neues Album „Shine“ zuallererst ein instrumentales Songalbum mit dem Karlzon ganz den Nerv der Zeit trifft .

Mit „Shine“ führt Karlzon konsequent den Weg fort, den er mit seinem 2012 erschienenen ACT Debüt „More“ eingeschlagenen hat. Dieses war für alle Beteiligten spannendes, herausforderndes Abenteuer und erwies sich als Meilenstein in Karlzons Karriere. Die Financial Times schreib damals: „Ein Aufbruch ins Unbekannte – selbst im Klaviertrio lässt sich noch Neuland entdecken.“ Die Liveumsetzung der vielschichtigen Sounds und der komplexen Dynamik des Albums war eine weitere große Herausforderung, die Karlzon zusammen mit Bassist und langjährigem Wegbegleiter Hans Andersson und Drummer Robert Mehmet Ikiz, unter anderem „Motor“ der aktuellen Nils Landgren Funk Unit, bravourös meisterte: Mit gut 100 durchweg gefeierten Konzerten in den letzten zwei Jahren zählen „Jacob Karlzon 3“ zu den gefragtesten und erfolgreichsten Live-Acts ihrer Art.