Hotel Bossa Nova

Samstag, 14. Mär. 2015  20 Uhr  Scenario Halle

Hotel Bossa Nova

CD Release - "Desordem E Progresso"

Latin Jazz so herzerwärmend und verführerisch wie ein Sommertag am Meer? Da sind Sie bei Hotel Bossa Nova auf jeden Fall an der richtigen Adresse. Das Jazzquartett, das in diesen Tagen mit „Desordem e Progresso“ bereits sein fünftes Studioalbum veröffentlicht, hat den Bossa Nova zum Zentralgestirn seines musikalischen Universums erklärt. Seitdem ist es Hotel Bossa Nova gelungen, dem brasilianischen Bossa Nova stets neue Facetten abzugewinnen. So bindet die Formation recht mühelos aber ungemein versiert portugiesischen Fado, Samba-Motive und afrokubanische Rhythmen in ihre zauberhaft poetischen und bei aller Komplexität doch immer sphärisch-leichten Latin-Jazz-Kreationen ein.

In vorderster Linie steht ihre temperamentvolle portugiesisch-indische Sängerin Liza da Costa: klare, kraftvolle Stimme und mitreißende Emotionalität sind ihre Stärken. Die voller Lebensfreude und Naturverbundenheit steckenden Songs, zu denen sie auch alle Texte schreibt, changieren zwischen melancholisch-zärtlich und fröhlich-leidenschaftlich. Ihre drei Begleiter Tilmann Höhn (Gitarre), Alexander Sonntag (Kontrabass) und Wolfgang Stamm (Schlagzeug, Percussion), allesamt Meister der Improvisation, glänzen als kongeniale, stilübergreifende Einheit mit blindem Verständnis füreinander. Hotel Bossa Nova, „deren ausgereifte Stücke das Zeug haben, internationale Standards zu werden“ (Jazzthetik), zählen mittlerweile zu den herausragenden Vertretern einer europäischen Lesart des Bossa Nova. Live sind und bleiben Hotel Bossa Nova gar eine der besten europäischen Latin-Jazz-Formationen überhaupt. Bossamaniacs at their best!