Laura Carbone

Samstag, 19. Sep. 2015  20:30 Uhr  Scenario Halle

Laura Carbone

Support: Arthur Gepting

LAURA CARBONE wirkt, als wäre sie geradewegs einem David-Lynch-Film entstiegen, um uns mit ihren pointierten Lyrics und düsteren Melodien auf die dunkle Seite des Pop zu ziehen. Die ehemalige Sängerin der Elektropunk-Formation "Deine Jugend" huldigt auf ihrem Solodebüt Sirens den Ikonen des 80er/90er Dark Wave Pop, wie PJ Harvey, Laura Branigan und Chris Isaak. Diesen musikalischen Aufbruch zelebriert Laura Carbone auf Tracks wie Heavy Heavy, Stigmatized und der Single Swans mit unwiderstehlichen Melodien und lässiger Rock'n'Roll-Attitüde. Die anfangs spärlicheInstrumentierung von Swans betont Lauras sehnsuchtsvolle Vocals und steigt zum eingängigen Chorus hin an, bis der Song schließlich seinen mitreißenden Höhepunkt findet − Musik für Vollmondnächte, unwiderstehlich schön und düster zugleich. Der Albumtitel Sirens steht für die mythologische Schönheit, aber auch Gefährlichkeit des Weiblichen und bringt damit die Gesamtstimmung des Albums treffend auf den Punkt. Lauras Reifeprozess der letzten Jahre spiegelt sich auch in ihrer Entscheidung, die künstlerische Kontrolle über ihre Musik zu behalten. Die Idee, das Album per Crowdfunding zu finanzieren, erwies sich als voller Erfolg. Sirens wurde mit Produzent Bonassis (der u. a. bei Liquido und der Death-Metal-Band Pyogenesis mitwirkte) in dessen Studio nahe Mannheim aufgenommen und erscheint am 27. Januar 2015 auf Duchess Box Records